….. im TV ist Renate jederzeit bereit mit zu machen.

Ob Gaudi / Film / Moderation oder sonst einen Blödsinn usw.

 

Bei folgenden Filmen war Renate auch schon dabei.

Eine ganz heiße Nummer

In "Eine ganz heiße Nummer" dreht sich die Story um drei Frauen in der bay-
rischen Provinz, für die Telefonsex der einzige Ausweg aus ihrer finanziellen 
Krise scheint, bloß dür­fen die anderen Dorfbewohner von diesem Geschäftsmodell 
nichts mitkriegen - es gäbe einen Skandal. Die Handlung ist so flach, wie sie 
klingt, und taugt bestenfalls fürs Heimatfilmprogramm im TV.

Storno – Todsicher versichert.     [ Launiger Provinzspaß mit charmanten Figuren ]

TV-Komödie mit Liebe, Mord und Totschlag: Vertreter Max Riemelt fühlt sich in 
der bayerischen Provinz so gar nicht sicher. Schwein gehabt! Auf dem Weg in die 
Provinz rasselt der junge Versicherungsvertreter Rupert (Riemelt) mit dem Wagen 
in einen Marmeladenkarren und greift dabei ein echtes Ferkel auf. Obendrein 
ordentlich durchgerüttelt von Bereichsleiter Schulze (Axel Stein), klappert er 
tags darauf mit seinem Aktenkoffer die Höfe der Umgebung ab. Doch die misstrau-
ischen Landwirte winken ab. Nur Bäuerin Olivia (Jeanette Hain) zeigt Interesse. 
Sie will eine unerwartet hohe Lebensversicherung für ihren kranken Vater 
abschließen. Rupert freut sich riesig, auch wenn es mit der Gesundheitsprüfung 
ein Problem geben könnte. Zum weiteren Glück hatte Rupert am Vorabend mit dem 
volltrunkenen Hausarzt Doktor Wedekind (Marcus Mittermeier) Freundschaft 
geschlossen. Der wird doch helfen können? Olivia jedoch tickt nicht richtig, 
und so haben die Dorfpolizisten (u. a. Jürgen Tonkel) bald alle Hände voll zu 
tun. Und die hübsche Kellnerin Lena (Amelie Kiefer) auch… Die skurrile Posse 
von Jan Fehse ("In jeder Sekunde") muss erst ein paar Floskelgags aus der 
Komödien-Police 08/15 überwinden, ehe sie mit makabrem Humor und schrägen 
Gestalten den weiteren filmischen Acker bestellt. Axel Steins Rolle als 
Vertriebler-Einpeitscher erinnert an reale Vorbilder wie Mehmet E. Göker 
("Versicherungsvertreter"). Das Schwein hat Charme - und die süße Romanze 
zwischen Rupert und Lena ist echt mal was fürs Herz.

Paradies 505. Ein Niederbayernkrimi

Diesmal ist es kein Finger, der den Fall ins Rollen bringt, sondern ein 
Zeh, der aus dem Erdreich ragt. Gisela Wegmeyer sieht sich ein zweites Mal 
gezwungen, Kommissar Lederer aus Straubing zu alarmieren. Die Spuren führen 
ins "Paradies 505", ein Wellnesscenter in Bad Reibach ...

Bei folgenden Filmen war Renate auch schon dabei. 
Wir in Bayern 
Der grüne Teppich. 
Die Hochzeitsladerin. 
Share Button