20.03.2019 wurde Renate nach 4 Wochen wieder in die Uni Klinik…….. gesundheit_0001

......für Innere Medizin eingeliert. Renate hatte einen sehr großen akut 
eingeklemmten Nabelbruch, der ja schon mehrere Jahre bekannt war. Zu vermuten 
ist das dies durch starke Gewichtsabnahme von 50 kg seiner Tumor Krankheit 
(Schwere Cheomotherapie) ausgebrochen ist. Unbehandelt treten nicht selten 
Komplikationen auf (Einklemmungen des fettigen Bauchnetzgewebes oder einer 
Darmschlinge) mit entsprechend notwendiger Notfall-Operation. Renate geht es
zur Zeit noch nicht gut und wird auch noch bis ????? in der Klinik bleiben 
müssen. Jetzt hoffen wir aber das alles wieder repariert ist für den Gstanzl 
Alltag. Genesungswünsche gerne unter WhatsApp 0151 581 37188

22.02.2019 wurde Renate aus der Uniklinik Tumorzentrum entlassen……. gesundheit_0001

Renate muss zur Zeit noch teil´s mit Krücken gehen. Gesamt verbrachte Renate 
ca. 4 Monate im Krankenhaus München. Durch die 5 starken Chemotherapien waren 
auch komplett die Haare weg, musste im Jahr 2018 eine Perücke tragen. Hat jetzt 
eine neue Frisur bekommen mit vielen Locken am Kopf. Aber man tut es doch gern
wenn alles wieder in die richtige Bahn kommt. 

Wir sagen Danke an die hervorragende Uni-Klinik Großhadern München.

Renate befand sich ab 29.01.2019 leider wieder in der Uniklinik wegen kleiner 
Hautverpflanzungs Nachbesserungen. Bei dieser Operationstechnik wird die 
störende Narbe so verlegt, dass sie sich besser in die natürlichen Spannungs-
linien der Haut einfügt. Dadurch entspannt sich das Gewebe, die Narbe wird 
unauffälliger und eventuelle Bewegungseinschränkungen können gelindert werden. 
Es ist im Heilungsprozess alles in Bester Ordnung. Sie war und ist in den 
Besten Händen sagt:

Herr Prof. Dr. med. Hans Roland Dürr” [Tumororthopädie]

“Herr Dr. med. Alexander Klein” [Orthopädische Klinik]
Goller “Frau Dr. med. Sophia Goller [Assistenzärztin]

gesundheit_0017“Herr Dr. Florian Schweitzer [Assistenzarzt]

Renate war seit dem 29.11.2018 wieder in der Uniklinik für Hautverpflanzungen 
die sich aus der schweren OP noch nachziehen und zu erwarten waren. Sie musste 
Weihnachten /Silvester /Neujahr auch da verbringen. Am 27.12.2018 musste noch 
mal unter dem Knie eine Op für Hautverpflanzung ausgeführt werden. Jetzt muss 
Sie eine Verstellbare Schiene wegen dem Knie tragen. Damit Sie das Neue Jahr 
2019 wieder richtig auf der Bühne feiern kann, sagt Sie immer wieder zu mir: 
Ich freu mich auf jeden meiner Fans die 2019 wieder meiner Veranstaltungen mit 
Begeisterung dabei sind. (Ihr Leben ist die Bühne mit Herz und Seele und Ihre 
Familie.) Bericht vom 27.01.2019 Otto Maier 

 

Renate hatte ein bösartiges Sarkom [Tumor] am Unterschenkel, hatte im heurigen 
Jahr 5 Chemotherapien und 36 Bestrahlungen hinter sich, um sicher zu gehen, den 
Eingriff zu wagen wegen verstrahlung. 12.09.2018 hatte Renate eine schwere 
Tumor Op am rechten Wadl unterhalb dem Knie, eine der schwersten die Großhadern 
2018 hatte im Tumorzentrum. Es wurden dabei 1,4 kg Kern-Tumor und mit Umfeld 
gesamt 4,5 kg entfernt. Dabei musste eine große Hautverpflanzung durchgeführt 
werden, die immer noch sehr weh tut. Sie durfte in der Uni-Klinik, wo Sie sich 
aufhilt mit Krücken und Gehhilfen spazieren gehen. Der Professor ist sehr zu 
frieden mit Renate. Alles weitere muss noch heilen, das aber noch einige Zeit 
verstreichen lässt. Das Mundwerk mit tollen Gstanzl ging von Anfang schon 
wieder sehr gut. Renate konnte es eh schon nicht mehr erwarten um wieder auf 
der Bühne zu stehen. Sie wurde am Freitag den 28.09.2018 von der Uni Klinik 
entlassen um im weiteren von den Hautärzten und Physiotherapeuten behandelt 
zu werden.

 

Physiotherapie bildet den Oberbegriff für die Krankengymnastik und die 
physikalischen Therapie. Als natürliches Heilverfahren nutzt die Physiotherapie 
natürliche Anpassungsmechanismen des Körpers, um Störungen körperlicher 
Funktionen gezielt zu behandeln oder als Maßnahme in der Gesundheitsvorsorge 
(Prävention) diese zu vermeiden.
Darum betrat Renate am Sonntag, 30.09.2018 wieder die Bühne mit Einschränkungen. 
Sie möchte sich bei allen für die herzlichen Genesung-wünsche bedanken. Und 
im voraus auch der hervorragenden Uni Klinik, dem Herrn Professor Dr. med. 
Roland Dürr und Herrn Dr. med. Alexander Klein und den dazugehörigen Ärzten 
und dem sehr freundlichen Pflegepersonal. So auch dem Hausarzt Herrn Dr. Joachim 
Pimmer mit Frau Palm für die hervorragende weiter Behandlung. Renate hatte 2018 
kein leichtes Jahr, das sich aber auch 2019 für die Genesung noch Zeit 
verstreichen lässt. Wünschen wir Ihr Gottes Segen für eine schnelle Genesung.
23.12.2018 Bericht Management Videotto.
Meine lieben Fans: 
Besucht meine Auftritte 2019, do gibt´s wieda a richtige Gaudi. 
Terminierungen...von meinen Auftritten auf Veranstaltungen usw. 
in ganz Bayern / Österreich sind bei den Veranstaltern ausplakatiert..
siehe mehr Termine  http://www.renatemaiergstanzl.de/fotos/werbung/
Share Button